Billy und der Bösewicht

von Catharina Valckx

https://www.beltz.de/fileadmin/beltz/productsfine/9783895653124.jpg
Bild: Moritz Verlag

Im Februar erschien der neueste Band von Catharina Valckxs toller Billy-Reihe im Moritz Verlag. Der Titel des fünften Bandes ist “Billy und der Bösewicht”. Das versprach spannend und lustig zu werden und als ich die Ankündung in der Frühjahrsvorschau sah, musste ich das Buch sofort bestellen. Die anderen Bände hatten meiner Tochter und mir  phänomenalen Spaß gemacht.

Catharina Valckx kommt aus den Niederlanden wuchs aber in Frankreich  auf. Heute lebt sie wieder in Amsterdam, verfasst aber ihre Bücher größtenteils auf Französisch. Im Original ist Billy und der Bösewicht unter dem Namen Billly et le gros dur 2015 bei l’ecole des loisirs erschienen. Übersetzt wurde das Buch von Julia Süßbrich  und ist wie alle Bücher von Catharina Valckx im Moritz Verlag erschienen. Catahrina Valckx , die Kunst in Amsterdam studierte, verfasst und illustriert ihre Bücher selber.

Billy ist ein Hamster. Er lebt mit seinem Vater, einem bekannten Banditen und liebenswerten Vater, irgendwo im Wilden Westen. In der Nachbarschaft wohnt Billys bester Freund, der Regenwurm Hans-Peter (und dessen kleiner Bruder Helmut, auf den Hans-Peter oft aufpassen muss). Andere Freunde Billys sind etwa die Ziege Melitta oder die Maus Josefine. Zusammen haben die Freunde schon viele Abenteuer erlebt – Indianer gesucht, auf einem Büffel geritten, den gefürchteten Geier Jack besucht und noch einiges mehr.

Dieses Mal ist Billy mit einem Problem konfrontiert, dass auch für Ihn zu groß und gefährlich sein könnte. In das Haus nebenan ist ein gefährlicher und skrupeloser Gangster eingezogen. Der Dachs Brezel ist größer und stärker als alle anderen Tiere in der Gegend und dazu agiert er auch mit brutalen Methoden. Selbst Billys Vater ist dagegen völlig machtlos und resigniert. Brezel terrorisiert die gesamte Nachbarschaft. So nimmt er der armen Familie Kaninchen den gesamten Karottenvorrat weg. Billy kann aber nicht einfach zuschauen, wie seinen Freunden solch Unrecht geschieht und muss einfach handeln – trotz der großen Gefahr in der er sich begiebt. Furchtlos beschattet Billy Brezel und schleicht sich, zusammen mit dem völlig verängstigten Hans-Peter in die Höhle des Löwen um die erbeuteten Karotten den rechtmäßigen Eigentümern zurückzubringen. Neben den Karotten finden sie in Brezels Haus auch einen eingesperrten Vogel, der Billy einige nützlichen Geheimnisse über Brezel verraten kann. Brezel hat nämlich vor nichts Angst außer vor Geistern. Das machen sich die Freunde zu nutzen. Letztlich setzt sich dann auch Billys Schlauheit gegenüber der Brutalität des Dachses durch und ein weiteres Abenteuer endet mit gerösteten Haselnüssen und einem Sonnenuntergang über den Weiten der Prärie (und einer zweifelhaften musikalischen Darbietung).

Billy und der Bösewicht ist eine wunderbare Fortsetzung der lustigen und warmherzigen Billy-Serie. Als Erwachsener hat man beim Vorlesen der cleveren Geschichten mit den skurilen Figuren genau so viel Spaß wie die Zuhörer. Meine Tochter liebt die Geschichten und wir mussten nicht viel Überzeugungsarbeit leisten um auch ihre Freunde und Eltern zu Fans zu machen.

Billy ist ein toller Held und ein schönes Vorbild. Mutig, Schlau, Hilfsbereit, aber  auch abenteuerlustig und frech.  Und auf seinen Papa  hört er auch nicht immer. Dabei gehen die Geschichten ernste Themen an. Aber ganz ohne erhobenen Zeigefinger zu offensichtlichen pädagogischen Ambitionen, sondern einfach mit viel  Charme und Spaß. Das alles in einem unverbrauchten und lustigen Wild-West-Szenario. Ein Hamster und Regenwurm  als Hauptfiguren ist ebenfalls mal etwas ganz anderes.

Doch Catharina Valckx kann nicht nur toll erzählen, sondern auch wunderschön malen. Auch hier zu sehen. Die Aquarell- und Buntstiftillustrationen tauchen Billys Wilden Westen in ein ausdruckstarkes und warmes Licht. Die Handlung wird so unglaublich lebendig. Witzig sind die Illustrationen auch noch. Dieses Mal ist es insbesondere der Dachs und dessen Ausdrücke, die mir jedes Mal ein Grinsen ins Gesicht zaubern. Der Liebling meiner Tochter ist der heimliche Star der Serie, der Regenwurm Hans-Peter.

Auch wenn Billy und der Bösewicht eine tolle und gewohnt charmante und witzige Ergänzung der Serie ist, mit der meine Tochter und Ich noch viel Spaß  haben  werden. Einen kleinen Minuspunkt gibt es für mich doch. Die Geschichte ist dieses Mal, zumindest aus der Sicht eines Erwachsenen, etwas vorhersehbarer und weniger überraschend als die der Vorgänger. Dem  Vergnügen meiner Tochter macht dies jedoch keinen Abbruch.

 

Papapunkte: ****

Tochterpunkte: *****

 

 

Billy und der Bösewicht

Catharina Valckx
aus dem Französischen von Esther Kinsky
Moritz Verlag (2016)

ISBN 978-3-89565-312-4

Altersempfehlung: ab 4

www.moritzverlag.de

Leave a Reply