Paul und Papa

Von  Susanne Weber  und Susanne Göhlich

http://www.mixtvision-verlag.de/uploads/images/95854-027-9_Paul%20und%20Papa_300dpi.jpg
Bild: Mixtvision Verlag

Das  Bilderbuchalter meiner Tochter wird sich irgendwann und unabwendbar dem Ende zuneigen. Ein wenig traurig werde ich dann sein, aber ich freue mich schon jetzt auf all die Kinderbücher die ich meiner Tochter dann schenken kann. Schon jetzt mischen sich immer mehr lange Vorlesebücher in unser Vorleseprogramm. Im Kindergarten haben alle zusammen “Die kleine Hexe” und der “Räuber Hotzenplotz” von Otfried Preußler gelesen. Zuhause  “Wir  Kinder  aus Bullerbü”,  “Lotta aus der  Krachmacherstraße”  und “Pippi   Langstrumpf” von Astrid Lindgren,  “Das Sams” von Paul Maar oder “Oma schreit der Frieder” (kein absoluter Klassiker wie die anderen, aber ein Buch das ich auch aus meiner Kindheit kenne). Mit meiner Frau hat sie auf englisch  etwa “Charlotte’s Web” und ihr absolutes Lieblingsbuch, “Winnie-the-Pooh”. Die meisten der Kinderbücher die meine Tochter kennt sind Klassiker, teilweise viele Jahrzehnte alt. Bücher die ich schon als Kind vorgelesen bekommen habe, manche gab es schon als Oma und Opa klein waren. Die Bücher haben kaum von ihrem Reiz verloren, sie sind ja nicht ohne Grund Klassiker. Ich freue mich aber immer Neuerscheinungen zum Vorlesen zu entdecken. Im Gegensatz zu Bilderbüchern oder Büchern fürs Grundschulalter finde ich dies gar nicht so einfach, schöne neue Bücher mit längeren Geschichten für Kindergartenkinder zu finden. Vor allem solche die den Alltag von heutigen Kindern widerspiegeln.

http://www.mixtvision-verlag.de/uploads/images/95854-072-9_PaulundPapaunterwegs_300dpi.jpg
Bild: Mixtvision Verlag

Umso begeisterter war ich als mir eine Mutter aus dem Kindergarten ein Buch empfahl, das  alles hat was ich suchte.  Das  Buch heißt  “Paul und Papa”.  Es ist von Susanne Weber  verfasst, von Susanne Göhlich illustriert und bei Mixtvision erschienen. Völlig verdient wurde es  mit dem Leipziger Lesekompass 2016 ausgezeichnet. Mittlerweile gibt es auch einen zweiten Band “Unterwegs  mit Paul & Papa”.

 

Paul und Papa leben zusammen mit Mama im fünften Stock eines Mietshauses in einer  großen deutschen Stadt. Paul geht in den Kindergarten und seine Eltern sind beide berufstätig. Zusammen mit seinem Papa erlebt  Paul zahlreiche spannende, lustige und vor allem immer vollkommen alltägliche Abenteuer. Sie machen sich einen richtigen  Männertag im  Naturkundemuseum, scheitern mit einem Geburtstagskuchen, sehen einen echten Buddha im Park, besuchen den Zirkus den Jahrmarkt, werden Raumfahrer und machen eine Ausfahrt mit Opas schickem neuen Caprio. Paul und sein Papa finden immer etwas zum lachen, wundern, entdecken, staunen und weiterforschen. Die Geschichten erinnern uns immer wieder an unseren eigenen  Familienalltag  und sind meine Frau und ich immer am schmunzeln. Das Paul einen modernen (und heutzutage völlig normalen) Papa hat, der engagiert und involviert ist und sich die Aufgaben mit seiner Frau so Gerecht wie möglich aufteilt, freut mich besonders.

Die kurzen Geschichten sind wunderbar warmherzig und voller Freude und die Illustrationen unterstreichen dies perfekt. Für uns ist “Paul und Papa” schon jetzt ein absoluter Liebling und zukünftiger Klassiker. Gerne darf es auch noch viel mehr Bücher dieser Art geben. Falls jemand ein Tipp hat, würde ich mich unglaublich darüber freuen!

 

Tochter-Punkte:*****

Papa-Punkte: *****

 

 

Paul und Papa

Von Susanne Weber und Susanne Göhlich
Mixtvision (2015)

ISBN 978-3-95854-027-9

Altersempfehlung: ab 4

www.mixtvision-verlag.de

Mixtvision hat auch einen netten Trailer zum Buch gemacht.

Leave a Reply